In einem Antrag für die BVV am 28. April 2021 wird das Bezirksamt aufgefordert, sich bei den zuständigen Stellen der Senatsverwaltung und beim Forstamt Köpenick um das Anlegen eines solchen Themenweg zu bemühen.

„Wir können uns einen Lehrpfad im Waldgelände ostwärts des Kirchhainer Dammes oder im Wäldchen am Königsgraben vorstellen“, so Patrick Liesener.

„Es ist wichtig und gut, Kinder an die Natur heranzuführen und ihnen ökologische Abläufe zu erklären“, sagt Patrick Liesener.
Ein Natur- und Waldlehrpfad vermittle nicht allein Kindern wichtiges Wissen über Flora und Fauna in einem Forst, über ihre Lebensräume, Besonderheiten und wie man sie schützen kann, ist der Lichtenrader CDU-Politiker Patrick Liesener überzeugt. „Ein solches Angebot würde bestimmt auch von Schulklassen oder Kindergartengruppen gerne angenommen.“

Vorheriger Beitrag