Mehrere Anwohner aus Marienfelde hatten sich bei Patrick Liesener gemeldet und die Sauberkeit des Grünzuges zwischen der Kirchstraße und der Greulichstraße bemängelt. Er machte sich vor Ort ein eigenes Bild und war entsetzt. Er könnte einen Antrag in die Bezirksverordnetenversammlung einbringen, aber das würde zu lange dauern. Der Beschluss steht, er erledigt das selbst!

Unter dem Motto "LIESENER RÄUMT AUF!" möchte er in Lichtenrade und Marienfelde persönlich Schmutzecken verschwinden lassen.

In dem Grünzug in Marienfelde räumte er insgesamt zwei Stunden lang auf. Der Bezirksverordnete sammelte dabei insgesamt sieben Eimer voll Müll. Leider auch viele Glasscherben, die für Tiere und Kleinkinder gefährlich sind.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und viele Passanten haben sich bei mir bedankt. Ich hoffe, der Zustand bleibt so eine Weile. - Patrick Liesener

Sie kennen auch Schmutzecke in Lichtenrade oder Marienfelde, die aufgeräumt werden müsste? Schreiben Sie an bvv@liesener-berlin.de

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag