Im vergangenen Sommer hatte die CDU Fraktion mit einem Antrag gefordert, Fahrradbügel an der Endhaltestelle des X76 an der Nahariyastraße aufzustellen. Das ist nun geschehen. Als Endhaltestelle von zwei Schnellbuslinien ist die Haltestelle ein Anlaufpunkt für Kombinutzer von öffentlichem Nahverkehr und Fahrrädern. Sie wird deshalb überdurchschnittlich durch diese Personengruppe genutzt. Bisher mussten diese Pendeler "wildparken".

Patrick Liesener freut sich über die neuen Fahrradbügel.

Es ist schön, dass die CDU konkret eine Entlastung für die Anwohner schaffen konnte. Radfahrer müssen ihre Räder nicht mehr an Zäunen anschließen. Das finde ich klasse!

Antrag: Text

Foto: Erna Weimann

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag